Büro Comune

„Büro Comune“ war ein Projekt von Hannes Egger, welches mit künstlerisch-partizipativen Mitteln gesellschaftliche Vorgänge in Frage stellte und untersuchte. Mitautoren des Projektes waren diejenigen Personen, welche sich an den Workshops. Seminaren und Aktionen beteiligten.

Büro Comune wollte durch die aktive Beschäftigung mit den Themenstellungen die Teilnahme eines jeden Einzelnen und einer jeden Einzelnen fördern und verschiedene Meinungen zulassen und ermöglichen. Grundthema des „Büro Comune“ war die Gemeinschaft und die Demokratie. Der Mensch war ein Gemeinschaftswesen und das Publikum war kompetent in Bezug auf soziale Fragen. Diese Kompetenz war die Basis von „Büro Comune“. Es schaffte einen gemeinschaftlichen und demokratischen Raum, in welchem Interaktion und Intervention möglich waren und sichtbar wurden.

Büro Comune entstand innerhalb der von Kathrin Oberrauch und Marion Oberhofer kuratierten Ausstellung „Common sense“ in Eppan. Die Ergebnisse von “Büro Comune” sind in St. Michael/Eppan in der ehemaligen Bäckerei.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: