Trento Film Festival: Bivacco

DT

Trento Film Festival zeigt BIVACCO: Ein Hochgebirgsbiwak auf der Reise von den Alpen nach Venedig

Zum Anlass der 58. Biennale di Vene­zia landet ein gebrauchtes Biwak auf der Insel San Servolo, wo es Kunstwer­ke von sieben aufstrebenden Südtiroler Künstler*innen beherbergt. Ein Biwak ist eine Notunterkunft, die immer offen zu sein hat und dadurch einen Ort des Zusammentreffens, der Interaktion und des kulturellen Austausches bildet. Zur Verfügung gestellt wurde das Biwak vom Bergsteiger Reinhold Messner.

Präsentiert und gezeigt wird der Film (18′) von der Regisseurin Traudi Messini, der Kuratorin Christiane Rekade und von Paolo Berloffa, dem künstlerischen Lei­ter der Trägerorganisation “Associazione ArtintheAlps Verein”.

Donnerstag, 26.09.2019 um 18 Uhr
Walther Platz, Bozen (I)
Bei schlechter Witterung: Alten Rathaus, Lauben 30, Bozen


IT

Il Trento Film Festival presenta: BIVACCO: Un rifugio d’alta montagna, in viaggio dalle Alpi verso Venezia.

In occasione della 58. Biennale d’Arte di Venezia, un vecchio bivacco alpino vola dalle montagne e atterra sullsisola di San Servolo, per ospitare le opere origi­nali di sette emergenti artisti altoatesini. Emblematico di uno rifugio per sua na­tura sempre aperto e per questo luogo di incontro, di interazione e di contami­nazione culturale, il bivacco utilizzato un prestito del famoso alpinista Reinhold Messner.

Presentazione e proiezione del filmato che nee scaturito (18′), con la regista Traudi Messini, la curatrice Christiane Rekade e Paolo Berloffa, direttore arti­stico dell’Associazione ArtintheAlps Ver­ein, organizzatrice del progetto.

Giovedì, 26.09.2019 alle ore 18
Piazza Walther, Bolzano
In caso di piaggio: Sala dell’Antico Municipio, L Via Portici 30

View All